• Zielgruppen
  • Suche
 

WH1 - Flussgebietsmanagement (8 LP)

Modulleitung

Dr.-Ing. Katrin Kayser

Arbeitsgruppe Wasser und Umwelt
Leibniz Universität Hannover

Ziele

Das Modul vermittelt vertiefe Kenntnisse zur Beurteilung, Bewertung und Optimierung der großräumigen Bewirtschaftung von Gewässern. Es fokussiert hierbei die Inhalte der EG-WRRL und den aktuellen Stand der Umsetzung.

Nach erfolgreichem Abschluss des Moduls verfügen die Studierenden über ein grundlegendes

Systemverständnis über das Zusammenwirken von Gewässer und Einzugsgebiet. Die Studierenden können der aktuellen Stand und den rechtlichen Rahmen des Flussgebietsmanagements in Europa vor dem Hintergrund der Umsetzung der EG-WRRL zusammenfassen und diesen kritisch bewerten.

Die Inhalte der Bewirtschaftungspläne der Flussgebietseinheiten können benannt und vergleichend bewertet werden. Strukturelle wie auch stoffliche Belastungsfaktoren von Gewässern und deren Einzugsgebieten können analysiert und Maßnahmen zur Verbesserung herausgearbeitet werden.

Inhalte

  • Einzugsgebietsbezogene Gewässerbewirtschaftung im Kontext der EG-WRRL
  • aktueller Stand der Umsetzung in Europa
  • Defizitanalyse und Umweltziele, Bewirtschaftungsstrategien
  • stoffliche und strukturelle Belastungsfaktoren und Maßnahmenpläne
  • Maßnahmenwirkung und -bewertung
  • Beteiligungsprozesse und Öffentlichkeitsarbeit

Autoren und Dozenten

Dipl.-Ing. R. Gade / Dipl.-Chem. J. Janning / Dr.-Ing. K. Rickert / Dr. C. Scheer / Dr.-Ing. K. Kayser