• Zielgruppen
  • Suche
 

WH3 - Modelle Hydrologie und Geostatistik (8 LP)

Modulleitung

Prof. Dr.-Ing. Uwe Haberlandt

Institut für Hydrologie und Wasserwirtschaft
Leibniz Universität Hannover

Ziele

Das Modul vermittelt vertiefte Kenntnisse der modularen Modelltechnik hinsichtlich Aufbau, Anwendung, Parametrisierung, Kalibrierung und Validierung von hydrologischen Modellen sowie die Grundlagen geostatistischer Verfahren und deren Anwendung.

Nach erfolgreichem Abschluss des Moduls können die Studierenden

  • Simulationsmodelle unter Berücksichtiogung modelltechnischer Grundlagen anwenden;
  • Niederschlag-Abfluss-Simulationen durchführen;
  • umfassende Modellstudien in Hydrologie und Wasserwirtschaft konzipieren;
  • geostatistische Verfahren für Strukturanalysen, Interpolation und räumliche Simulation unterschiedlicher Geodaten anwenden.

Inhalte

1.Hydrologische Modellierung

  • Theorie der Modelltechnik
  • Datenaufbereitung im GIS
  • Parametrisierung, Kalibrierung, Validierung
  • Hochwassersimulation

2. Geostatistik

  • Statistisches Modell
  • Strukturanalyse, Variographie
  • Kriging und Simulation

Besonderheiten im Modulablauf

Das Modul startet mit einer Präsenzphase, die Teilnahme an der Präsenzphase ist verbindlich.

Im Wintersemester 2018/19 findet diese vom 19.11. bis zum 21.11.2018 statt

Am Ende des Semesters ist ein Tag Anwesenheit für die Abschlussprüfung erforderlich.

Autoren und Dozenten

Prof. Dr.-Ing. U. Haberlandt